17.11.: Heilige Gertrud von Helfta – die Große

Hl. Gertrud

Draußen weht der Wind, er flüstert mir zu

Der Wind

Die Nacht

Die Stille

Windstille – Klosterwelten

In einem Traum in der Nacht sehe ich Licht

 

Ich beschütze und leite dich

Durch eine Welt, die ich so gut kenne

Ich bin die Stimme, die dir zuflüstert

Ich klopfe an deinem Herzen an

 

Kloster – Rhythmus – Herzschlag

Aber der Wind er weint, er flüstert mir zu

Manche Tage, die so dunkel begannen

Finden spät am Abend ihr Licht

Unter den Sternen gefriert mein Atmen

Ganz seltsam verzaubert ist meine Welt

Ein Wunder tritt über meine Herzensschwelle

Vor dir steht die leere Schale meiner Sehnsucht

 

Ich beschütze und leite dich

Durch eine Welt, die ich so gut kenne

Ich bin die Stimme, die dir zuflüstert

Ich klopfe an deinem Herzen an

 

Ich bin die Hoffnung, die in dir erwacht ist

Ich beschütze und leite dich auf deinen Weg

Ich beschütze dich und ich stehe an deiner Seite

Ich werde auf Dich aufpassen

Ich bin die Stimme, die dir zuflüstert

Ich erhöre dein Gebet im Schatten der Nacht

O Gertrud – Große – Schauende

O Gertrud – Heilige – Wissende

Heilige Gertrud von Helfta – bitte für uns

 

© Br. Benedikt Müller OSB, 4.11.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.