Frisch gebackene Azubis zu Gast in der Akademie Königsmünster

, , , , ,

In einigen Tagen beginnt die Advents- und Weihnachtszeit und viele von uns genießen diese besondere Zeit im Jahr gerne mit dem passenden Gebäck. Von Zuckerplätzchen, über Spritzgebäck, Nussecken bis hin zum Christstollen begleiten uns süße Backwaren durch den Dezember. Doch wie oft denken wir an die Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass wir in den Genuss dieser Köstlichkeiten kommen? Wie oft denken wir an den/die Bäcker*in oder den/die Verkäufer*in hinter der Theke? Schließlich sind es die Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass wir das Gebäck zusammen mit unserer Familie und unseren Freunden genießen können. Für solche Überlegungen lohnt es sich, einmal hinter den jeweiligen Beruf zu schauen und die Perspektive zu wechseln.

Für die vielen Menschen hinter den Bäckerei Betrieben ist diese Advents- und Weihnachtszeit oftmals eine ziemlich stressige und turbulente Zeit, in der die eigenen Stärken und Kompetenzen im Beruf jederzeit zu hundert Prozent abgerufen werden müssen. Neben den eingespielten Routinen kommen immer wieder neue Aktionen und Produkte hinzu, die in den Bäckerei Alltag integriert werden müssen. Und das nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit.

Um daher für all diese verschiedenen Entwicklungen des Berufes gewappnet zu sein, bekamen die jungen Auszubildenden der Bäckerei Betriebe des Hochsauerlandkreises die einzigartige Möglichkeit, sich in der OASE der Abtei Königsmünster weiterzubilden und zu stärken.

Am 15., 17., sowie 19. November fand daher auf dem Klosterberg in Meschede jeweils ein ganz neues Projekt statt, das besonders durch die Bäcker Innung HSK gefördert worden ist.

Zum ersten Mal bekamen mehr als 40 Auszubildende die Möglichkeit in der Akademie Königsmünster vollkommen neue Kompetenzen für ihre Berufe zu erlernen und von den Mitarbeiter*innen der OASE unter der Leitung von Br. Benedikt Müller OSB in den unterschiedlichsten Bereichen gecoacht zu werden. In Zusammenarbeit mit der Bäcker Innung des Hochsauerlandkreises bekamen daher in der letzten Woche die Auszubildenden aus den unterschiedlichsten Bäckerei Betrieben der Region jeweils an einem Tag in der OASE die Möglichkeit, ihre Stärken und Schwächen zu analysieren, den Umgang mit Stress zu erlernen, sich mit unterschiedlichen Konfliktsituationen auseinanderzusetzen und in den gegenseitigen Austausch zu gelangen. Für die Bäcker*innen und die und Fachverkäufer*innen war dieser Tag eine einzigartige Möglichkeit, ihr Selbstwertgefühl zu festigen und sich in der Ausübung ihres Berufes bestärkt und sicher zu fühlen.

Mitarbeitende der Bäckerei Innung des Hochsauerlandkreises, die einige ihrer Auszubildenden am Mittwoch in der OASE besuchten, wollten am Ende des Tages eine kleine Einschätzung der jungen Erwachsenen bekommen.

Isabel Masson, Auszubildende im dritten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin sagte daraufhin bezogen auf das einzigartige Angebot in der OASE: „In unserem Job ist es wichtig, selbstbewusst zu sein. Im Laufe meiner Ausbildung habe ich mich was das angeht wirklich weiterentwickelt und der Workshop heute gibt mir noch einmal Bestätigung darin.“

Tatjana Amiry, die momentan im ersten Lehrjahr ihrer Ausbildung ist, erklärte positiv überrascht: „Das ist mal was anderes, man lernt Neues über sich selbst und es ist auch ganz schön, mal aus dem Alltag herauszukommen für solche Themen.“

Die Akademie Königsmünster freut sich sehr über diese positiven Eindrücke und sieht sich nach der ersten Woche darin bestärkt, dieses vollkommen neue und zukunftsorientierte Projekt auch in Zukunft in der OASE weiterzuführen. In den kommenden Monaten werden neben den Auszubildenden der Bäckerei auch Azubis anderer Betriebe im Sauerland durch die Initiative EinsU die Möglichkeit bekommen, sich in verschiedenen Seminaren und Modulen weiterzubilden, um bestärkt in ihre persönliche Zukunft blicken zu können.

Wir sind gespannt, was sich in dieser Zeit alles entwickeln wird und besonders denken wir in den kommenden Wochen an all die Auszubildenden in den Bäckerei Betrieben, die uns mit ihren Fähigkeiten und Stärken immer wieder eine besinnliche Zeit schenken werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.